Chanting CD - 1000 neue Sonnen

Chanting CD - 1000 neue Sonnen

Für meine aktuelle Musikproduktion habe ich mich von traditionellen Chants und Mantren inspirieren lassen und deutsche Texte dazu geschaffen. Die Hingabe an das Bestehende findet hier ebenso Raum wie der Mut weiterzugehen.

Liedtexte und Hörproben

01 - Zusammen singen

Da sein, nah sein, einfach nur zusammen singen. Da sein, nah sein, im Feld der 1000 Töne schwingen. Zusammen, zusammen, zusammen geht es einfach leichter. Zusammen, zusammen, zusammen sind wir einfach reicher.

02 - 1000 neue Sonnen

Lass den Morgen kommen, lass den Tag einziehn, 1000 neue Sonnen wollen für Dich glühn. Auf dem Weg der Freude, einem Tag voll Glück, gibt es nur das Heute im Weg zu Dir zurück. 1000 Sonnen grüßen, frische Winde wehn, auf lang vertrauten Füßen die neue Erde gehn.

03 - Auf dem Weg zurück zu mir

Auf! Auf dem Weg zurück zu mir. Ich geh den Weg, weil ich einfach nur glücklich sein will und wenn ich stolpre, steh ich dafür wieder auf.

04 - Ho´ oponopono – ich verzeihe mir

Ho´oponopono ... Es tut mir so leid - ich verzeihe mir und danke - ich liebe mich.

Anm.: In Anlehnung an das hawaiianische Vergebungsritual HOOPONOPONO.

05 - Ich werde geliebt – Shima

Ich werde geliebt, weil ich so bin wie ich bin. Ich werde geliebt, weil ich bin. Ich liebe mich, weil ich so bin wie ich bin. Ich liebe mich, weil ich bin. Liebe mich, weil ich bin. Shima, Shima ...

Anm.: In Anlehnung an das indianische SHIMA. Hopi: Liebe und Wertschätzung. Navajo: Mother.

06 - Mutter zeige mir – Ma

Mutter zeige mir, wenn’s mir gut geht meinen Platz damit zu sein. Lass mich mit meinen Gaben und Talenten in mir ganz zuhause sein.

Mutter spiegle mir, was mir gut steht, voller Kraft und Fülle sein. Ich öffne mich dafür, was mir zusteht voller Lust auf Glücklichsein.

Mutter teil mit mir, was schon gut geht, hol die Gaben mit mir ein, und alle, die mit uns ein Stück des Wegs gehen, laden wir zum Teilen ein.

Anm.: Die Silbe "MA" bedeutet u.a. Mutter, Urmutter, Muttergöttin.

07 - Kyrie - Willkommen

Kyrie Eleison – Willkommen

Anm.: "Kyrie" war auch ein vorchristlich gebräuchlicher Huldungungs- und Willkommensgruß.

08 - Dein Wille geschehe – Om namaha shivaya

Es gibt Dinge, ich heut noch nicht versteh. Es gibt Dinge, die ich nicht versteh. Es gibt Dinge, die ich heut noch nicht versteh, noch nicht versteh. Dein Wille geschehe Om namaha shivaya.

Anm.: "OM NAMAHA SHIVAYA" bedeutet im Hinduismus auch Dein Wille geschehe, Ich gebe mich der höchsten Wirklichkeit hin.

09 - Ich öffne mich im Klang dem Licht - Lumina

Ich öffne mich im Klang dem Licht. Ich spüre mich im Gleichgewicht. Und immer wieder, immer wieder Zuversicht.

Anm.: "Lumia" lateinisch für Lebenslicht, Glanz, Klarheit.

10 - Wintersonne

Wintersonne, klares weißes Sonnenlicht, künde mir von neuen Zeiten. Deine Strahlen führen mich. Strahle, Deine Strahlen führen mich.

Wintersonne rosaweißes Sonnenlicht, weck die Sehnsucht meines Herzens. Deine Strahlen rufen mich Strahle, Deine Strahlen rufen mich.

Wintersonne, in rot getauchtes Sonnenlicht. Hebe mich in neue Weiten. Deine Strahlen finden mich. Strahle, Deine Strahlen finden mich.

11 - Wasser weiht – Liebe und Dankbarkeit

Wasser treib, treib mich durch die Zeit. Wasser, Wasser weiht - Liebe und Dankbarkeit.

Anm.: In Anlehnung an die Wasser-Arbeit von Masuro Emoto und die Botschaft der Wasserkristalle.

12 - Weit weit weiter – Gate gate

Weit weit weiter, Weit weit weiter, Weit weit weiter will ich mit Dir gehn. Gate gate paragate parasamgate bodhi swaha.

Anm.: "Gate gate" ist ein buddhistisches Mantra zum Jenseits, jenseits des Jenseits und dem gibt es etwas danach.

Bestellung

Bestellung*

Hinweis: Für jede CD Bestellung berechne ich eine Pauschale in Höhe von 2 EUR für Porto und Verpackung. Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt. Möchtest Du mehr als nur eine CD bestellen, trage die jeweils gewünschte Anzahl bitte unten in das Eingabefeld ein.